haeslihof

haeslihof

Info:

Das Projekt Häslihof entstand im Frühling 2008, damals noch auf dem Deponiegelände Langfeld in Rotkreuz, mit 13 Kaninchen aus einer katastrophalen Masthaltung im Kanton Zug. Ich habe die Tiere freigekauft und ihnen ein sicheres und freies Leben offeriert. Heute dürfen gut 200 Häsli bunt gemischt miteinander leben, und die Behauptung, dass Gruppenhaltung nicht funktioniert ist falsch! Der Häslihof mit seinem grossen Aussengehege und den diversen Spielmöglichkeiten wiederlegt diese These.
Alle Häsli sind tierärztlich von Frau Dr. Med. Vet. I. Zulauf gut versorgt.

Seit Anfang August 2014 befindet sich der Häslihof in Abtwil / AG (siehe Situationsplan)

abtwil haesliho

Was ist das Ziel:

Der Häslihof beherbergt Kaninchen, welche vernachlässigt wurden, überflüssig geworden sind, oder aus schlechter Haltung kommen. Aber nicht alle Häsli haben eine traurige Vergangenheit. Gut ein Drittel sind artgerecht gehalten worden, konnten jedoch leider aus diversen Gründen nicht mehr betreut werden. Um Vermehrung zu verhindern, sind die "Buben" kastriert. Der Häslihof ist kein Zuchtbetrieb. Verkauft, verschenkt oder geschlachtet wird hier kein Tier. Um die Sicherheit der Häsli zu gewähren, wird das ganze Areal automatisch ab 19:30 Uhr bis 07:00 Uhr elektronisch überwacht.

Finanzierung:

Futter, Tierarztkosten und Pachtzins für das Areal finanziere ich zu 80% aus eigener Tasche, die restlichen 20% kommen von Spenden der Besucher, wofür ich mich recht herzlich bedanke. Falls Sie den Häslihof unterstützen möchten, finden Sie Einzahlungsscheine beim Briefkasten Häslihof oder Sie können eine Überweisung gemäss den Angaben unter dem Link Unterstützung machen.

Besuchen Sie den Häslihof und geniessen Sie tolle Momente mit den Häsli, aktiv werden sie immer gegen Abend.

Letztes Update: 24.12.2015
Aufnahmebedingungen hochgeladen.